Home/Aktuelles
Wie alles begann...
Der Teckel
Unsere Welpen
Trächtigkeitsverlauf
U-Wurf g. 9.4.2011
V-Wurf g. 27.4.2012
W-Wurf g. 17.8.2017
X-Wurf g. 8.3.2018
Y-Wurf g. 29.4.2018
Unsere Rasselbande
Filou
Condi
Würfe
Archiv
Schnappschüsse
Welpentreffen 2013
Die gegangen sind...
Kontakt-Formular
Gästebuch
Links
Impressum


 

   

          

Langhaar Zwerg- und Kaninchenteckel  

          "von den kleinen Pfoten"

Ingrid Herrmann-Pfund

Mitglied im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.

Gruppe Nordbaden

Wir züchten nach dem FCI-Rassestandard Nr. 148

Zuchtauszeichnung in Gold (Ausstellung)

Sachkundenachweis nach $ 11 Tierschutzgesetz

 

 

 

 

 

 

Jeder verdient eine Chance...

 

Zino Zisis von den kleinen Pfoten (Zandrino) hat einen Hydrocephalus (Wasserkopf).

Schon im Alter von 3 Wochen ist uns aufgefallen, dass sich der Kleine nicht so entwickelt, wie

wir das kannten, und wie sich auch seine Geschwister entwickelten. Unser Tierarzt vermutete einen

Hydrocephalus. Diese Erkrankung kann aber nur durch ein MRT abgeklärt werden und hierzu muss der Patient

in Narkose. Wir setzten uns mit Herrn Prof. Dr. Schmidt von der Neurochirurgie der Tierklinik Gießen in

Vebindung. Schnell wurde klar, dass wir die Wahl zwischen Pest und Cholera hatten.

Einer möglichst frühen Diagnose stand das hohe Narkoserisiko bei einem so kleinen Welpen

entgegen. Wir warteten also ab, und Zino entwickelte sich erstaunlich gut. Mit kanpp 8 Wochen ging es

ihm merklich schlechter und wir entschieden uns zur Diagnostik und OP. Bei Zino wurde der Hydrocephalus

im MRT bestätigt, danach wurde ihm ein Shunt gelegt, der das überschüssige Gehirnwasser über einen Schlauch

und ein Ventil vom Kopf in den Bauch leitet.

Für Zino (der Starke) Zisis (Leben, er will leben) war diese OP die einzige Chance zu überleben!

Zino überstand die OP gut und wurde noch eine Woche in Gießen "gepeppelt". Wir bedanken uns an dieser

Stelle bei Herrn Prof. Dr. Schmidt, Frau Dr. Farke und dem ganzen Team für ihren kompetenten Einsatz und

die gute Betreuung unseres Kleinen.

Nun wird es die Zeit bringen......

Zino hat zu Hause schnell Fuß gefaßt, er ist ein Energiebündel, unermüdlich und unerschrocken nimmt er die

Herausforderung an, die Leben heißt!   

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Zamperl und Zelina sind ausgezogen

 

Wir wünschen den beiden ein langes, gesundes und schönes Leben bei ihren neuen Familien.  

 

   

Zamperl lebt nun in Lingen zusammen mit Luzie (Quinni von den kleinen Pfoten)

 

Zelina ist nach Oppenweiler gezogen und wächst zusammen mit dem gleichaltrigen Katerchen Fritzi auf

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Die 3er-Bande wird 8 Wochen (19.5.)

 

Jetzt sind sie überall und fester Bestandteil unseres Rudels. Sie kennen Halsband und Leine und waren

schon einige Male mit dem Auto unterwegs. Immer noch bekommen die Kleinen 4 Mahlzeiten und ab und an läßt es

Nea noch zu, dass sie bei ihr trinken. Wir haben sie heute das 4. Mal entwurmt.

Am Dienstag werden sie geimpft und gechippt und von der Zuchtwartin des DTK abgenommen. Sie werden dann

in das Zuchtbuch unseres Verbandes eingetragen und erhalten die Ahnentafel des DTK 1888 e.V. 

 

   

Zamperl

 

Zelina

  

   

Zandrino

 

Zamperl

 

   

Zelina beherrscht ihn schon - den typischen Dackelblick

 

Allerbeste Freunde: Condi und Enzo

  

   

Nachdem vielen Spielen schmeckts noch besser

 

Bestandene BHP bei der Gruppe Bebra-Hersfeld

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

5. und 6. Woche - unsere Mäuse erobern den Garten   

 

   

Zandrino

 

Zamperl

  

   

Zelina

 

Zamperl und Zandrino

  

   

 

 

 

  

   

...jetzt sind sie müde 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

4 Wochen - kaum zu glauben

 

Unsere Mäuse haben weiter gut zugelegt, die ersten Zähnchen sind da, der erste Brei hat geschmeckt 

und die 2. Wurmkur war immer noch gräßlich...und da war der erste Besuch, welch ein Abenteuer!  

 

   

Zamperl mit ihem Osterhase

 

Zu Zelina kam auch der Osterhase

  

   

Zandrino findet das alles ganz schön langweilig...

 

aber dann bekamen wir doch noch ein schönes Bild

  

   

Zelina hatte Besuch von ihrer neuen Familie

 

und Zandrino wurde von Annelie geknuddelt

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Unsere Milchschmatzer sind 3 Wochen alt 

 

Äuglein und Öhrchen sind komplett geöffnet, Geräusche werden wahrgenommen und Zamperl kommentiert diese schon mit

Knurren und Bellen, ganz wie ein großer Dackel. Sie beginnen sich nun, auf ihren Beinchen fortzubewegen. Hierin ist Zelina ein

Spezialist. Von der Entwicklung ist sie am Weitesten. Unser Zandrino ist ein ganz Verschmuster. Er kuschelt gerne mit seiner

Mama aber auch mit den Geschwistern. 

   

Zandrino

 

Zamperl

  

   

Zelina

 

Kuscheln

  

   

Entspannter Fernsehabend

 

Entspannt ohne Fernseher

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦   

 

 

Unsere Z's sind 2 Wochen alt. 

 

Alle haben sich prächtig entwickelt und ihr Geburtsgewicht verdreifacht. Die Öhrchen sind auf und auch aus den kleinen

Äuglein wird geblinzelt. Mama Nea ist routiniert und sehr entspannt. Besuch duldet sie allerdings noch nicht.  

 

   

Zelina, Zamberl und Zandrino beim Mittagsschlaf

 

Zandrino hat auch super zugelegt 

  

   

Zelina ist die Kräftigste

 

Zamperl

 

   

Schmusen mit Mama

 

Condi muss sich stärken....

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Unser H-Wurf feiert 13. Geburtstag  

 

   

Hillary läßt sich ihren Geburtstagskuchen schmecken

 

und schaut interessiert in die Zukunft

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

24.3. Das Warten hat ein Ende: Zandrino, Zamperl und Zelina sind angekommenL 

 

   

Die stolze Mama mit ihrem Nachwuchs

 

Kuscheln

  

   

"Sind die nicht klasse", scheint Nea zu denken

 

Unsere 3 Speckröllchen

 

 

Alle Babys sind bereits vergeben!

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

  

 

22.3.: Alles ruhig und unsere Wurfkiste ist leer! 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Wanda strahlt in der Frühlingssonne

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Offenburg 9. und 10.3.

 

Wir sind sehr stolz auf Toni! Susanne, vielen Dank für die schöne Präsentation. 

 

   

Ursel und Enzo schauen zu...

 

 So ein schöner Hund 

 

 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Kuckuks....da: Yosi!

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Sonntag Morgen.... 

   

Während die Einen "arbeiten"....

 

macht es sich Omega im Bett gemütlich!

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Tara und Toni (X-Wurf) feiern ihren 1. Geburtstag  

 

   

Tara hat einen Kuchen bekommen

 

und Toni ein Huhn, das leider nicht lange durchhält...

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Condi und Nea genießen die Zeit zu zweit, Oma Sunny spielt "Anstandsdame"

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Kaum zu glauben, was sich da in den letzten 5 Wochen getan hat. Die Anlage der Organe ist bereits abgeschlossen. Die Kleinen sind nun 

Walnussgroß und unsere Nea hat auch schon ganz ordentlich zugelegt. Wir sind gespannt.....  

 

(Quelle: National Geografic) 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

So verliebt - Condi und Nea

Die Liebe trägt Früchte, wir hoffen Ende März auf gesunde und agile Welpen! Dies ist der Wiederholungswurf zu unserem X-Wurf. 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Urmeli läßt grüßen... 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Wir sind sehr stolz auf Xaver von den kleinen Pfoten gen. Toni

 

(auf dem Foto 11 Monate)

 

und natürlich auf die Püppi, Wanda von den kleinen Pfoten

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Teckelinchen wiedergefunden....Smilla von den kleinen Pfoten

 

Wer mich kennt, weiß, wie wichtig mir der Kontakt zu meinen abgegebenen Hunden und deren neuen Familien ist. 

Leider verlor ich Smilla und ihre Besitzer bereits kurz nach der Abgabe aus den Augen. Oft, und besonders an Weihnachten, wenn ich meine alljährliche Post

erledigte, fiel sie mir immer wieder ein - Smilla! Wie wird es ihr wohl gehen, wo lebt sie? Leider konnte ich ihre Besitzer nicht ausfindig machen.

Heute Abend bekam ich einen Anruf, der micht sooo glücklich machte. Smillas Frauchen hat sich nach über 10 Jahren gemeldet und berichtet, dass es Smilli

gut geht und sie sehr viel Freude mit und an ihr hat. 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Heute - 20.1.2019 - hat uns die kleine Tara (Xantara) besucht.

Sie ist nun 10 Monate alt und hat sich zu einer besonders schönen Junghündin entwickelt. 

 

   

Tara ....

 

Hier mit Papa Condi

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Wir sind zurück! ...aus dem tiefverschneiten Tirol 

 

   

Die beiden Jungs Condi und Enzo

 

Wo ist unser Auto?

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  


Der kleine Toni beweißt, dass es derzeit auch im Nordschwarzwald genügend Schnee zum Toben gibt....

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

  

 

Quinny von den kleinen Pfoten gen. Luzie ist ein richtiges Fotomodell

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

Wir wünschen Hilly viel Gesundheit und noch schöne Jahre bei ihrer Familie. 

 

   

Hillary von den kleinen Pfoten feierte am 25.3.2018 ihren 

 

12. Geburtstag! So gut kann man aussehen, als Dackelseniorin. 

 

   

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

    

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Benedikt und Yo-Yo warten auch auf's Christkind 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Gigolo sieht das mit seinen 13 Jahren alles völlig entspannt.. 

 

 

   

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

Bei der kleinen Yosi war das Christkind schon da.....wer so schauen kann!  

   

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Der kleine Urmeli wartet ganz gelassen auf Weihnachten. Auch dieses Jahr war er wieder ein ganz Braver und bestimmt

hat das Christkind ein schönes Geschenk für ihn.... 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Wanda von den kleinen Pfoten war im November auf Ausstellungen und Zuchtschau erfolgreich!

 

   

Da haben 2 gut lachen - Mara-Sophie

 

und die stolze Züchterin

 

 

 

   

Wanda mit 14 Wochen

 

Wanda genau 1 Jahr später

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Mitte November ist leider Gina von den kleinen Pfoten gen. Lilly plötzlich und unerwartet gestorben. Wir sind zusammen mit Familie Hartmann sehr

traurig. Lilly hat 12,5 Jahre das Leben von Familie Hartmann bereichert und ihnen viel Freude gemacht.

Nun flitzt sie zusammen mit den anderen "Pfoten" über die Wiese, jenseits des Regenbogens. Leb' Wohl, kleine Lilly!

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Am 18.10. feierte unsere Sunny (Uschi von der Bahnhofsnähe) ihren 17! Geburtstag

 

Sie ist immer noch ganz gut drauf, dreht ihre Runden im Garten und läßt sich verwöhnen.

Wir sind sehr glücklich, dass wir die Stammhündin unserer Zucht (im März haben wir mit unserem X-Wurf ihre Ur-Ur-Enkel betreut) so lange 

bei uns haben.

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

"Süßes oder Saures"

 

Die kleine Tara stimmt uns auf Halloween ein......

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Urlaubsgrüße aus Kroatien schickt uns Linus mit Frauchen Andrea

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Yosi und ihr Frauchen lassen sich in Konstanz den Wind um die Nase wehen..

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Alle waren soooooo brav! Enzo, Condi, Xally, Omega und Nea

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Wally hat sich zu einer schönen kleinen Dame entwickelt

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Toni genießt die Waldspaziergänge 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Yoshi mit "Schalk" in den Augen auf dem Weg zum Chameur - ganz der Papa!

 

 

   

- Yoshi -

 

- Condi -

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Klein Yosi schickt "herzliche Grüße" 

 

 

   

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  

 
 

Am 17.Juli verstarb nach langer schwerer Krankheit und doch unerwartet Hermann Bader

 

Bis zu seinem Lebensende prägte die Liebe zu den Dackeln seine Tage. Seine Hündin Orely saß brav auf seinem Bett und

konnte ihm immer wieder ein Lächeln entlocken.

Herr und Frau Bader übernahmen im November 2010 unser Finchen und nach Fini's Tod im Frühjahr 2017 Orely.

Wir trauern mit Frau Bader und der Familie. 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

   

Mara-Sophie und Wanda......

 

ohne Worte

 

    

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Yoshi und Tammy überlegen was man als nächstes anstellen könnte

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Nun ist auch unser Nesthäkchen abgeholt worden

 

Yosi ist als letztes zu ihrem neuen Frauchen gezogen, die so lange auf die kleine Maus gewartet hat.

Sie wohnt nun bei "Dackelmama", Brigitte Mühlbrandt, in Konstanz und wird dort den Haushalt ganz schön aufmischen.

Wir freuen uns sehr, dass auch unsere Y's alle ein schönes neues Zuhause gefunden haben und sind gespannt auf Nachricht

und viele Bilder. 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Jolanda zieht aus

 

Am 22.7 ist Joland zu Herrn Menke und seiner Familie in die Lünebuger Heide gezogen. Alle sind "hundeerprobt" und Jolanda wird

neben den 2-beinigen Spielkameraden mit der Königspudeldame Ena aufwachsen. 

Hier sind alle auf dem Weg zum Schwimmen. Weil der Weg ein bisschen weit ist, wird Jolanda getragen, und das findet sie gar nicht schlecht. 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  

 


Der kleine Toni (Xaver) mit seinen Liebsten  

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Auch eine große Liebe - Mara-Sophie und Wanda

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Neues Familienfoto - Familie Henninger mit Tammy und Yoshi

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Zwei, die nun gemeinsam ins Abenteuer " Leben" starten: Benedikt, 6 Wochen und Yo-Yo, 11 Wochen 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

 

 

   

Prinzchen Yoshi in seinem neuen Zuhause

 

Yo-Yo mit ihrer neuen Familie am Tag der Abholung

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Unsere kleine 4rer Bande ist nun 10 Wochen alt   

 

und voll in unserem Alltag angekommen. Sie bewohnen nun das ganze Haus und unser Garten ist ihr Spielplatz.  

Sie sind so gut wie stubenrein (selten passiert noch ein Malheur), fahren problemlos Auto, kennen Halsband und Leine.   

Zwischenzeitlich war auch unsere Tierärztin und Zuchtwartin bei uns, alle haben die 1. Impfung erhalten

und sind ohne Beanstandungen abgenommen worden. 

Sie werden ins Hauptstammbuch des DTK 1888 e.V. eingetragen und erhalten ihre Ahnentafel. 

Der kleine Yoshi hat uns bereits am 7.7. verlassen und ist zu seiner neuen Familie nach Endingen gezogen. Wir haben   

die Nachricht erhalten, dass es ihm gut geht und er mit Dackeldame Tammy einen tollen Spielgefährten gefunden hat. 

Yo-Yo wird Morgen (12.7.) abgeholt und ihr Leben künftig in Bamberg verbringen. Zu ihrer neuen Familie gehört neben dem ein Monat 

alten Baby Benedikt auch die Langhaarhündin Ria, die sich bestimmt gleich dem kleinen Wildfang annimmt.

Yosi muss noch ein wenig warten, sie ist die Kleinste im Wurf und wir haben mit ihrem neuen Frauchen vereinbar, dass

sie bis zur 12. Woche bei uns und dem Rudel bleibt.

Für Jolanda hatten wir auch schon neue "Eltern", die die kleine Maus nun aus persönlichen Gründen nicht nehmen können.

Jolanda sucht noch ein schönes und liebevolles Zuhause.

Sie ist ein sehr verschmuster und lieber kleiner Hund. Sie ist sehr ausgeglichen, so schnell kann sie nichts aus der

Fassung bringen. Zusammen mit Yosi wird sie unser Rudel nun weiter aufmischen. 

 

   

 

-Yoshi -

 

- Yo-Yo -

  

   

- Yosi -

 

- Yolanda -

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Vor kurzem erhielten wir die traurige Nachricht, dass die kleine Nelly Mitte Mai plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Bis zum Schluß hielt sie zusammen mit Lilly Familie Hartmann auf Trab. Alle sind sehr traurig und trösten sich mit der Tatsache, dass

Nelly ein schönes und unbeschwertes Leben hatte und hoffentlich durch ihre Erkrankung nicht gelitten hat.

Mach's gut kleiner Wirbelwind, du wirst immer in unseren Herzen sein.

 

 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

 

   

Linus aus unserem L-Wurf mit seinem Lieblingsspieltier

 

Dieses "Wollknäul" ist Enzo (Urs von den kleinen Pfoten)

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

    

   

Wie Papa Condi hat auch seine Tochter Wanda

 

ihre Leidenschaft für's Rollatorfahren entdeckt  

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

   

Kleine Zwerge mit 6 Wochen...


haben sich nun vollständig ins Rudel integriert. Besiedeln Haus und Garten und

sind überall dabei. Die Neugier ist riesig und überall gibt es was zu entdecken!

 

 

   

- Yolanda - 

 

- Yoshi -

   

   

Yo-Yo

 

Yosi

   

   

von links Yo-Yo, Yosi, Yolanda

 

Yo-Yo ist kaum zu bremsen, sie ist die Forscheste aus der Bande 

  

   

Yolanda mit Omega

 

Yo-Yo schmust mit Mama

  

   

Yosi hat es sich gemütlich gemacht

 

Yoshi und Yolanda

  

   

...und ab in den Garten!

 

Allen schmeckts

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

   

Filou und Quira - von den beiden hatten wir die Würfe U und V

 

...lieben sich noch heute

 

 

 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

   

   

Tara bei der Arbeit

 

...und zu Hause auf ihrer Rampe vor der Couch

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

  

   

 

Toni mit seiner Freundin Hanni

 

und mit seiner großen Nanny Emma

 

   

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Zwei Tage später ist auch mein Herzbube zu seiner neuen Familie gezogen

 

Auch Xaver, der nun Toni heißt, wünschen wir viel Liebe und Gesundheit und Herrn und

Frau Kirsch ganz viel Freude mit dem Herzensbrecher!

 

 

Wir zwei machen Mittagsschlaf!

  

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

   

Unsere Kleinsten sind 4 Wochen alt...

 

und das Leben ist ein Abenteuer mit jeder Menge Lebensfreude. Immer noch schlafen sie sehr viel, aber

wenn sie dann wach sind wird getobt, gebrummt, geknurrt, gerauft - es ist einfach schön, ihnen dabei

zuzusehen.

  

   

Yolanda

 

Yolanda

  

 

   

YoYo

 

Oben Yolanda unten YoYo

 

 

   

Yosi

 

Mama Xally

 

 

 

   

Yoshi

 

Yoshi

 

  ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 


Am 21.5.2018 ist unsere kleine Tara in ihr neues Zuhause gezogen.

 

Wir wünschen ihr ein schönes, langes und gesundes Leben und ihrem neuen Frauchen viel Spaß mit der

kleinen Lady "Dynamit"!  

 

   

 

Das letzte Kuscheln mit Bruder Xaver, der schon ganz traurig dreinschaut

 

Jetzt geht's los - Frauchen ist glücklich!

  

   

Zuhause angekommen!

 

Tara hat einen neuen Kuschelgefährten

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Die Y's - kleine Racker mit 3 Wochen

 

Ein Blick in die Wurfkiste.....  

  

   

Wie die Mutter so die Tochter - Yolanda entspannt wie ihre Mama

 

Yoshi, Yosi und Yolanda kuscheln bei Mama

  

   

YoYo 

 

Zusammen ist' s am Schönsten

  

   

Yolanda und Yoshi

 

Mama Xally paßt auf!

  

   

Der 1. Brei: Yolanda, Yoshi und Yosi, YoYo ist noch vorsichtig

 

Yolanda und Yoshi schmeckts...

   

   

Mami räumt auf

 

YoYo wartet auf einen Schluck Milch

  

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Unsere Zwerge sind 2 Wochen alt

 

Äuglein und Öhrchen sind geöffnet. Aus dem Robben in der Wurfkiste ist nun

ein Krabbeln geworden, wobei der Kopf immer noch recht schwer ist.  

 

   

 

Yoschi

 

Die große Helle

 

 

 

   

 

 

Die kleine Dunkle

 

Die kleine Helle

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

Xaver allein auf Tour

 

Während Tara diese Woche mit der Bahn unterwegs war, fuhr Xaver am 

Samstag ganz alleine mit Frauchen im Auto.

  

   

Das war ganz schön aufregend, und Xavi war zu Anfang sehr skeptisch

 

doch dann - ließ es sich gut schlafen!

 

   

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Ein Blick in die Wurfkiste der kleinsten Pfoten   

 

   

 

 

 

   

   

 

 

 

 

    

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Tara und ihr Frauchen

 

Weil sie sich jede Woche sehen, kennen sich nun schon richtig gut!

  

   

Mmhh Leckerlis

 

Bekomme ich noch Eines?

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Unsere kleinsten Milchschmatzer sind eine Woche alt

 

Die 4 haben sich sehr gut entwickelt und kräftig zugenommen.

Mama Xally ist auch dieses mal sehr liebevoll und fürsorglich mit

ihren Babys.

Unser Kleeblatt: - Yoshi, - Yolanda, - Yosy, -Yo-Yo

 

  

   

Die große Helle 

 

Die kleine Dunkle 

  

   

Der Rüde - Yoshi

 

Die kleine Helle

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

1. Mai   

 

 

   

Tara und ihr Frauchen

 

Der 1. gemeinsame Ausflug 

   

   

Xaver darf natürlich auch raus  

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 


Am 29.4.hat unsere Xally in einer völlig unkomplizierten Geburt ihre Welpen bekommen

 

Unser Kleeblatt: - Yoshi, - Yolanda, - Yosi, und Yo-Yo entwickeln sich prima an Mama Neas reichhaltiger

Milchbar. Wir sind sehr gespannt, zumal es sich um einen Wiederholungswurf zu unserem W-Wurf handelt.

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

    

   

Geschwister teilen!

 

Auch eine Mama muss sich mal ausruhen.....

 

 

 

25.4. - die 1. Ausfahrt für -Xaver- und -Tara-

 

Heute waren die kleinen Mäuse zum ersten Mal mit dem Auto unterwegs. Natürlich gab Mama Nea

Unterstützung. Alle waren super entspannt und man hörte die ganze Fahrt keinen "Ton".

 

 

   

Erst gespannt..

 

und dann völlig gechillt

 

 

 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

"Sozialer Wohnungsbau" unter unserem Wintergartendach

 

Hier zieht derzeit ein Amselpaar seinen Nachwuchs groß und läßt sich von dem turbulenten Treiben

in unserem Garten gar nicht stören. 

 

   

 

 

 

 

 

  ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

  

   

-Tara -kämpft mit ihrem ersten Ochsenziemer

 

und -Xaver- ist vom vielen Spielen ganz schön müde

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  

 

 

Maikäferchen?! 

 

   

Xally und Condi haben ihr Herz für einander entdeckt...

 

und das blieb nicht ohne Folgen

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  

 

 

Unsere beiden sind 6 Wochen alt

  

   

Wie gemalt!

 

Mittagspause

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

   

 

16.4. das Wetter ist ein Taum und unsere kleinen Racker sind jetzt jeden Tag draußen 

 

   

links -Tara- rechts -Xaver-

 

-Xaver-

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

11. April - alle genießen das schöne Wetter - auch die Kleinsten, jetzt 5 Wochen alt

und das Leben ist sooooo spannend. 

 

   

-Tara-

 

Frauchen auf der "Jagd" nach dem schönsten Foto

  

   

Da haben sich zwei zum Fressen gern...-Nea- und -Omega-

 

..beim Sonnenbad -Nea- und -Xally-

  

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Auch die 2. Wurmkur schmeckt nicht besser.. 

 

   

Xaver

 

Tara

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  

 

 

Xantara hatte Besuch von ihrem Frauchen - die Racker sind nun 4 Wochen alt

  

   

So ein Wonneproppen - Frauchen ist stolz!

 

-Xantara- wird nun -Tara- gerufen

  

   

Man hat auch wirklich keine Ruhe scheint -Nea- zu denken

 

-Xaver- läßt Herzen schmelzen

  

   

So ein Besuch macht ganz schön müde...

 

und ein Brüderchen ist ein gutes Ruhekissen

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  

 

  

Erste "feste" Nahrung - Welpenbrei! 

 

   

-Xaver- u. -Xantara-

 

sind ganz begeistert

    

   

Ob -Xaver- ein schlechtes Gewissen hat?

 

-Xantara-

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

Osterbesuch

  

   

Die stolze Mama -Nea- führt der Familie ihren Nachwuchs vor..

 

und  Papa -Condi- hält sein Mittagsschläfchen 

  

   

Ursel ist total entzückt von -Xantara-

 

die es sich auf ihrem Arm gemütlich macht! 

  

   

Herrchen freut sich über -Xaver-

 

der schon etwas müde dreinschaut

 

 

 

Ein Blick in die Wurfkiste... und das Herz geht uns auf! 

  

   

Zu zweit ist alles schöner!

 

Stolze Mama -Nea- mit ihren 2 kleinen Rackern 

   

   

3 Wochen und schon so viel Leben

 

Xantara ist sehr interessiert... 

 

 

 

3 Wochen und einfach nur zum Knutschen... 

 

   

 

 


  

 

Sunny (16,5 Jahre) ignoriert den ganzen Trubel um diese kleinen Mäuse, deren Ur-Ur-Oma sie ist!

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

Schöne Grüße senden Maxi (Uko) und Vito 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

Neues Foto von Wilma - 7 Monate  

 

Toben und Spielen ist das Größte

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Unsere beiden Schmatzer sind 2 Wochen alt,

 

das Geburtsgewicht ist gut verdreifacht und die Äuglein sind auch schon offen.                                                                                                                                                               Nea ist eine ganz liebe Mama und umsorgt ihre beiden Kleinen liebevoll. Die meiste Zeit verbringt sie in der Wurfkiste, ab und an macht sie einen    

Besuch in der Küche und bei dem schönen Wetter ist sie nun auch wieder etwas länger im Garten unterwegs.   

 

   

Geschwisterliebe: gemeinsam Essen.. 

 

gemeinsam Schlafen

    

   

-Xaver- schläft...

 

wärend -Xantara- schon in die Welt blinzelt!

 

   

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

Wir trauern um 2 liebe Teckelfreunde und langjährige Weggefährten der "kleinen Pfoten",

die beide im März 2018 plötzlich und unerwartet verstorben sind.

 

Christel Schulz, bei Ihr und Ihrem Mann zog im Juli 2005 der kleine Filou ein. Ihm folgte Ayla und nach deren Tod  Anfang 2016 Quira.

Die Hunde waren für Frau Schulz ihr ganzes Glück und absoluter Lebensmittelpunkt.

 

 

 

Roland Weinmann, der sich zusammen mit seiner Frau Eva im Juni 2006 für Heady entschied. Im Oktober 2017 wurde der

langgehegte Wunsch umgesetzt und Wilma kompletierte die Familie. 

 

 

Wir sind sehr traurig und werden die zahlreichen, lebendigen und schönen Telefonate nicht vergessen.

 

In Gedanken sind wir bei den Familien.

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

-Wanda- mit ihrem "Großen Freund"

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

  

 

1 Woche alt - unsere Schmatzbacken! 

 

Links -Xaver - rechts -Xantara-

 

 

   

Alle ganz entspannt...

 

-Xantara- wird mal eine ganz "Große"!

 

 

 

 

-Xaver- und -Xantara- sind da!  

 

Am 8.3. 2018 hat Nea ein Geschwisterpärchen bekommen. Die Kleinen sind wohlauf und entwickeln sich prima. 

 

   

-Xantara- 2 Minuten alt

 

Nach wenige Tagen

  

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

Wir hoffen auf gesunde und agile Welpen die Mitte März zur Welt kommen werden.  

 

45. Tragetag - so sieht es derzeit auch in unserer -Nea- aus, die als Erstlingsmama noch nicht so recht weiß, was da in ihr vorgeht.    

 

  

Der Fötus hängt an der Nabelschnur wie ein Raumfahrer im Weltall und bewegt sich frei in der mit Fruchtwasser gefüllten

Blase. So ist er fantastisch stoßgesichert. 

Sein Haarkleid ist noch schütter, die entgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig. Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt

und auch die typischen Merkmale - sind lange vor der Geburt zu erkennen.

Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, dadurch schützen sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung.

 

-Nea- hat bereits einen ganz schön dicken Bauch und ihr Appetit ist riesig. 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

   

 

Der Urlaubsflirt blieb nicht ohne Folgen! 

-Condi- und unsere -Nea- haben Hochzeit gefeiert.

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

-Vreneli- schickt Neujahrsgrüße zu 2018!

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

-Wally- und -Wanda - 5 Monate alt 

 

   

-Wally-

 

-Wanda-

 

  

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Weihnachten und Silvester in Going bei Traumwinterwetter.. 

 

   

Nur fliegen ist schöner...

 

Alle auf Tour!

  

   

-Omega-, -Xally- und -Nea- beim Sonnenbad

 

Abenteuer

  

 

   

So sieht Liebe aus!

 

Alles hört auf Mama

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

und auch die Kleinsten werden beschenkt...

  

   

Während -Wally- noch auf den Nikolaus wartet...

 

hat er bei -Wanda- seine Mütze vergessen!

 

  

 

 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Am 6. Dezember kam bei uns der Nikolaus und alle haben sich riesig gefreut...

  

   

Alle waren sehr brav und so konnte der Nikolaus..

 

nur Gutes aus seinem "Goldenen" Buch berichten! 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

Auch -Wilma- hat sich gut eingelebt - aktuelle Bilder folgen

 

 

Die ersten Bilder vom neuen Zuhause:  

 

   

Hier haben sich zwei gefunden - Wanda und Mara-Sophie

 

-Wanda- mit ihrem Frauchen

 

 

 

 

   

-Wally -mit iher großen Freundin Ronja 

 

auf Mamas Fuß schläft es sich am Besten

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

11.11.- unser Welpenkorb leer! Auch Wanda ist zu ihrer neuen Familie gezogen. Wir freuen uns sehr, dass

alle Milchschmatzer so nette Familien gefunden haben. Wir wünschen ihnen alles Liebe und ein langes und gesundes Hundeleben.

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

29.10. -Wally- und -Wilma- verlassen uns!

  

   

-Wilma- mit ihrem Frauchen

 

-Wally- mit ihrem Frauchen

 

 

 ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

  

  

Letztes Familienfoto

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

 

 

Nun sind unsere kleinen Mäuse 10 Wochen alt und werden uns in den nächsten Tagen verlassen.

Zuvor haben wir noch eine große Ausfahrt gemacht, denn Abenteuer müssen ja sein.

Zuerst waren wir bei unserem Tierarzt in Pforzheim und anschließen bei Orely und ihrer Familie in

Baden-Baden. Alle waren super brav und sind nun garaniert "seefest" pardon "autofest". 

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

  

"Echte" Dackel

 

Am Samstag, den 14.10. war unsere Tierärztin und Zuchtwartin, Anne Teutschbein, zur Wurfabnahme bei den Mäusen. Alle wurden geimpft, gechipt und

DNA--beprobt. Sie werden nun ins Zuchtbuch des DTK 1888 e.V. eingetragen und erhalten ihre Ahnentafel.

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

   

Sie sind da....

 

-Wilma-,- Wally- und -Wanda- geboren am 17.8. entwickeln sich an Mama Xally's Milchbar

prächtig. Xally betreut ihren Wurf völlig entspannt und ist dabei sehr liebevoll

und instinktsicher.

Ein Blick in die Wurfkiste:

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Sommer, Sonne - Urlaubszeit

 

Die Damen "vom Nüstenbachergrund" genießen die heiße Jahreszeit standesgemäß

am Pool....

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 


-Xally- mit Herrchen im Zwiegespräch

 

Wieviel Babies sind da wohl drin und kann ein so dicker Bauch auch platzen?

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

- Kalla von den kleinen Pfoten

 

Mama von unserem Condi wurde am 31.07. auf der Klubsiegerschau des DTK 1888 e.V. Klubveteranensieger!

Wir sind sehr stolz und gratulieren den Besitzern Detlev  Springob und Martina Terpe zu diesem

tollen Erfolg. 

 

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

BHP

 

Am 15.7. hat -Nea- die Begleithundeprüfung bestanden. Diese Prüfung ist seit September 2015 Zuchtvoraussetzung im DTK. 

Unabhängig davon ist sie die beste Gelegenheit dem Hund Grundgehorsam zu lernen und ihn

im Umfeld zu sozialisieren. Verhalten mit anderen Hunden, mit anderen Menschen, dem

Straßenverkehr, all diese wichtigen Dinge werden vermittelt. Es entsteht eine enge Bindung

zwischen Hundeführer und Hund, die auf Vertrauen und Verlässlichkeit basiert.

Abgerundet wird der Lehrgang durch die Fächer: Führersuch und Wasserfreude.

Allen Hunden bereitet es große Freude mittels Nasenarbeit ihr Frauchen oder Herrchen zu suchen

und Finden ist der Lohn!

Nicht jeder Hund geht gerne ins Wasser. Das ist aber kein Problem, denn Wasserfreude ist keine Pficht.  

Seit Anbeginn unserer Zucht führen wir unsere Hunde in diesen Lehrgängen und sowohl Zwei- als

auch Vierbeiner haben immer viel gelernt und haben jede Menge Spaß.

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Endlich!

 

Nachwuchs bei den "kleinen Pfoten" -Xally- und -Condi- haben Hochzeit gefeiert und

wir hoffen Ende August auf gesunde Babys. 

Noch sind die beiden total entspannt! 

 

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

-Kessi- ist über die Regenbogenbrücke gegangen 

 

Ein langes Hundeleben ist zu Ende. Wenige Tage vor ihrem 17. Geburtstag

haben wir Kessi ziehen lassen müssen. Bis zum Schluß behielt sie ihr charakterstarkes,

liebenswertes Wesen inne.

Sie schenkte uns im Oktober 2002 unseren ersten Wurf. -Kessi- war eine instinktsichere

Zuchthündin, freundlich und verspielt im Rudel. Wir hatten soviel Freude mit ihr und

vermissen sie sehr.

Wenn wir an sie denken, dann immer mit einem Lächeln! 

Sie wird in ihren Nachkommen weiterleben.    

 

 

 

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Begleithundelehrgang in Forst (Mitte Juni) - Nea- ist ganz gespannt

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 


-Nea- 1,5 Jahre und -Xally- 2,5 Jahre

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

 

Ursel führt ein "ernstes" Gespräch - Thema: Der brave Dackel

 

 

  

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 


Einkaufsbummeln im März auf der IRAS Offenburg... 

 

 

  

das macht müde -Xally- und -Nea- im Hotelzimmer

 

 

  

 

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

  

 

Am 3.1.2017 - kurz nach unserem gemeinsamen Weihnachtsurlaub - verstarb plötzlich

und unerwartet unsere liebe Hanne im Alter von 88 Jahren.

Sie war uns und unserer Rasselbande Familie und hat unser Leben so sehr bereichert. 

Wir sind geschockt und unendlich traurig.

Sie lebt in unseren Herzen weiter.

 

Wenn unsere Liebe einen Weg zum Himmel fände

und die Erinnerungen Stufen wären,

würden wir hinaufsteigen

und Dich zurückholen. 

 

 

 

 

                                                  ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

 

                                       

 

 

Ingrid Herrmann-Pfund, Auf dem Eiskeller 4, 75053 Gondelsheim, Tel. 07252/1663, Mobil. 0175/2013553  | kleinepfoten@web.de